Aufbau von Dienstleistungsstrukturen für kleinere und mittlere Unternehmen - Mongolei

Die Wirtschaft der Mongolei ist geprägt vom Export von Rohstoffen. Dies gilt sowohl für Bodenschätze und Mineralien wie auch für landwirtschaftliche Produkte. Verarbeitende Unternehmen, vor allem in ländlichen Regionen, sind kaum vorhanden und damit fehlen auch Arbeitsplätze außerhalb der Landwirtschaft und des Bergbaus. Anstrengungen zur ländlichen Entwicklung müssen daher dort ansetzen, wo mit der Verarbeitung von vorhandenen Rohstoffen die Wertschöpfung in den Regionen steigt und gewerbliche Arbeitsplätze entstehen. Dies geschieht in einem Programm zur integrierten ländlichen Entwicklung, welches die Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit (GTZ) umsetzt.

Ein wesentliches Element für die Stärkung der kleineren und mittleren Verarbeiter lokaler Produkte ist der Aufbau von effektiven Dienstleistungsstrukturen. Zusammenschlüsse dieser Firmen in Kammern oder Verbänden sind wichtig für die geschäftliche Entwicklung der Partner und haben damit eine Funktion für die Verbesserung der regionalen Wirtschaft. Allerdings braucht das Personal dieser Verbände systematische Unterstützung um geeignete Dienstleistungen (Fortbildung, Beratung) zu entwickeln und durchzuführen, die speziell auf kleine und mittlere Unternehmen zugeschnitten sind. Im Auftrag des Entwicklungsprogramms bietet PACTeam spezifische Trainings, Einzelcoaching und Beratung für die Mitarbeiter der Verbände an. Dabei geht es um einen breiten Themenkorb, von der Durchführung realisierbarer Bedürfnis-Analyse, realistischer Arbeitsplanung, der Erarbeitung von Monitoring- und Evaluierungssystemen (M&E), bis zum Training von geeignetem Vorgehen in der Beratung und im Qualitätsmanagement. Nach zwei Jahren der Begleitung ist eine spürbare Verbesserung der Dienstleistungen durch die Verbände festzustellen. Wirkungen sind sowohl auf der Ebene der kleinen und mittleren Unternehmen als auch auf der Ebene der Dienstleister festzustellen. Gleichzeitig sind, durch effizienteren Arbeitseinsatz, die internen Kosten gefallen und die Arbeitszufriedenheit der Mitarbeiter gestiegen.